Hollerhof

schwules Hofprojekt
in Oberhavel



Häsener Straße 5
16792 Zehdenick

(03307) 4 999 622

Email-Adresse

Martin L. Carl

Martin L. Carl und Peter Hollnack bei einer Probe am Spieltisch der Schuke-Orgel in Klein-Mutz geboren 1957, studierte an der Berliner Kirchenmusikschule im Evangelischen Johannesstift Spandau bei Prof. Karl Hochreither (Künstlerisches Orgelspiel), Prof. Martin Behrmann (Chorleitung), Prof. Renate Zimmermann (Liturgisches Orgelspiel), und Prof. Ernst Pepping (Kontrapunkt). 1982 schloss er sein Studium mit dem A-Examen ab und ist seitdem als Organist an der Sühne-Christi-Kirche und dem Gemeindezentrum Plötzensee der Ev. Kirchengemeinde Charlottenburg-Nord tätig und als A-Kantor Leiter der Charlottenburger Kantorei. Seit April 2007 ist er Regionalkantor im Kirchenkreis Charlottenburg und leitet in dieser Funktion auch die Kantorei der Gustav-Adolf-Kirche.

Von 1982 an war er Dozent für liturgisches und künstlerisches Orgelspiel an der Berliner Kirchenmusikschule bis zu deren Abwicklung im Jahre 1998.

Interessenschwerpunkte liegen zum einen auf chorleiterischer Arbeit. Die Hinführung und Stimmbildung von LaiensängerInnen auf dem Gebiet der schwereren bis schweren A-cappella-Literatur, neben der Erarbeitung typischer oratorischer Werke aller Gattungen jeglichen Kompositionsstiles seien hier zu nennen, wobei die Aufführungspraktiken der jeweiligen Epochen selbstverständlich eine wichtige Rolle spielen.

Martin L. Carl stimmt die Schuke-Orgel in Klein-Mutz Die meisterhafte Orgelspielkunst von Martin L. Carl zeichnet sich nicht nur durch unbedingte Werktreue aus, sondern bedient auch das Bedürfnis nach differenzierten und farbigen Klängen. Die wichtigsten Gestaltungspunkte Koloristik und Dynamik werden durch ausgefeiltes Registrieren erreicht.

Sein großes Repertoire umfasst die frühen Meister - die Werke des J. S. Bach - romantischer Meister wie Mendelssohn, Liszt, Reubke, Reger - Meister der französischen Schule wie Widor, Franck, Mulet - aber auch die der klassischen Moderne wie David, Pepping und im besonderen eben Messiaen. Das ist nur eine beispielhafte Nennung der bekanntesten Persönlichkeiten der Musikliteratur.

Martin L. Carl gibt auch viele Orgelkonzerte außerhalb des Kirchenkreises Charlottenburg. Sie führten ihn unter anderem auch nach Polen, Norwegen und in die Schweiz.