Hollerhof

schwules Hofprojekt
in Oberhavel



Häsener Straße 5
16792 Zehdenick

(03307) 4 999 622

Email-Adresse

Hollerhof

po polsku

Haus, Ansicht von der Straße Der Hollerhof ist ein schwules Landprojekt in Oberhavel (ca. 60 km nördlich von Berlin).
Ziel ist es, abseits von Vereinzelung und Kommerz eigene Lebensformen zu entwickeln.
Dazu wird ein märkisches Bauerngehöft als ein Ort für Begegnung und Gemeinschaft genutzt und stetig weiter umgestaltet.

Kaffee unterm Schirm Der Hollerhof ist Anlaufstelle und Treffpunkt für Schwule aus Brandenburg und Berlin und zunehmend auch von weiter her.
An jedem zweiten Samstag des Monats gibt's ein Hofcafé mit Kaffee, Tee und selbstgebackenem Kuchen oder ein geselliges Hoffest. (Details dazu siehe unter Termine).

Gartenansicht Der große Garten, ein Feuerplatz, eine gute Stube mit Kaminofen, ein schwules Lesezimmer mit Sachbüchern und Belletristik und zwei Gästezimmer (vornehmlich für Mitwirkende) sind weitere Angebote.
Gäste zum Campen (Zelt, Wohnwagen, Wohnmobil) sind herzlich willkommen. Geboten wird ländliches Flair bei rustikalem Standard.

Das Hofprojekt wird vom Verein Hollerhof e.V. getragen. Er will durch offene Angebote die schwule Emanzipation im ländlichen Bereich fördern und bietet Hilfestellung zu Fragen des Coming-Outs und anderen Themen. Der Verein ist in das Netzwerk schwuler Gruppen in Brandenburg und Berlin eingebunden und offen für neue Kontakte (gerne auch aus anderen Teilen Europas).
Wir suchen Männer, die Lust haben, den Hollerhof ein Mal, gelegentlich oder regelmäßig durch ihre Mitarbeit zu unterstützen. Bedarf gibt es speziell

  • für das Hofcafé: Kuchen backen und mitbringen (Näheres dazu siehe unter Termine) und vor allem Helfer, die sich um Auf- und Abbau und den Abwasch kümmern
  • im Garten: Pflege- und Mäharbeiten (Mai bis Oktober)
  • für das schwule Lesezimmer: Betreuung und Entwicklung unseres Buchbestandes
  • in unserem Archiv "Spuren schwulen Lebens im nördlichen Brandenburg": sammeln und Aufbereiten von Archivmaterialien und Hinweisen

Wer Lust hat, bitte einfach nachfragen und melden. Bei Interesse organisieren wir gerne gemeinschaftliche Arbeitseinsätze mit kerliger Geselligkeit, zum Beispiel um die Sommerküche an ein fest verlegtes Stromkabel anzuschließen.
Natürlich sind auch Sachspenden, speziell Sachbücher und Belletristik zu diversen Aspekten männlicher Homosexualität oder Baumaterialien und Geldspenden willkommen. Wir sind berechtigt, Spendenquittungen fürs Finanzamt auszustellen.

Neben den Aktivitäten des Vereins bietet der Hausherr zusätzliche Angebote. Infos dazu gibt es unter www.hollerhof-klein-mutz.de.